Schlimmer wie 1914

Ursprünglich hatte ich einige amüsante Bemerkungen über Grass‘ letzte Idiotie notieren wollen. Da meine Einfälle jedoch zu naheliegend waren, erledigten das bereits andere. Neue, kreativere Ideen darf mir jeder, als (bzw. wie) Kommentar, schmierig verraten. Sämtliche Verweigerungsstrategien werden mit Häutung der „Zwiebel“ bestraft. Web 2.0 ist schließlich eine sozialdemokratische Pflicht.


1 Antwort auf „Schlimmer wie 1914“


  1. 1 Stanislaw Hirschfeld 17. August 2013 um 11:09 Uhr

    Treffen sich ein Mann und Grass am SZ-Zeitungskasten. Sagt der Mann: „Oh, Herr Grass, kennen Sie den schon? Kommt ‚n Mann beim Arzt! Hahaha!“ Sagt Grass: „Verstehe ich nicht. Wenn ich mich nicht gut fühle, komme ich immer beim Arzt. Das ist doch so normal als Kartoffelbrei!“

Die Kommentarfunktion wurde für diesen Beitrag deaktiviert.